Färberstub'n || Herzlich Willkommen
Home Der Betrieb Geschichte Kulinarisches Kamptal Wine Trophy Seitenblicke Veranstaltungen Kontakt

Wilfried in den Färberstub'n

25.04.2007

Wilfried in den Färberstub'n

in Hadersdorf am Kamp

Austropop-Sänger Wilfried übernahm den Ehrenschutz für die Kamptal Wine Trophy - Frühjahr 2007. Dipl.Som. Stefan Horky fuhr mit seinen Ehrengästen in Günther Helleins Nostalgiezug. „Der Highlight im „Kamptal“

Austro Popstar Wilfried prämierte die Besten der „Kamptal Wine Trophy“.
Summerer aus Langenlois schaffte es mit seinen Spitzenweinen, zweimal auf Platz 1.
Neue Kamptal-Tracht vorgestellt.

Nach dem gelungenen Fernsehauftritt bei Thomas Gottschalks „Wetten dass…?“, konnte sich der Hausherr der „FÄRBERSTUB’N“ Dipl.Som. Stefan Horky wieder freuen, einen prominenten Gast für den Ehrenschutz und Übergabe der „Kamptal Wine Trophy“ zu gewinnen. Der Austro-Popstar Wilfried gab sich die Ehre, diesen Weinevent zu besuchen, da seine Lieblingsweinsorten der Grüne Veltliner und der Riesling sind.
Der Empfang fand im Stadtpark zu Hadersdorf statt, unter dem Geleit der Hadersdorfer Landsknechte. Die Ehrengäste der „Kamptal Wine Trophy“ wurden dann per Autobus zum Hadersdorfer Bahnhof chauffiert, wo ein Nostalgiezug - anno dazumal - aus dem Jahre 1952 auf sie wartete.
Dann ging es mit dem „Busserlzug“ Richtung Langenlois und Schönberg am Kamp und nebst Brötchen und Wein wieder retour nach Hadersdorf am Kamp
Zurück vom Ausflug ins Kamptal begaben sich die Ehrengäste unter anderem der Musikproduzent Wesly Plass, sein Kollege Hannes Treiber, Bezirkshauptmann von Zwettl Dr. Michael Widermann mit Gattin, Dr. Med.Univ.Thomas Kalmar mit Gattin, ORF-Moderator Kurt Vesely, Obmann der Weinstrasse Kamptal ÖKR Erich Kroneder, BM v. Hadersdorf LaAbg. DI Bernd Toms, die Vize-Weinkönigin Sabine Fink, der Präsident des Grünen Kreuzes Dir. Johannes Trnka, Bürgermeister von Grafenegg Anton Pfeifer, u.v.m., zurück zur Prämierung in die „Färberstub’n“.

Die prämierten Weine

Nach einer Vorausscheidung aus 135 Kamptaler Weinen, kam es zu einer engeren Auswahl im Finale von 46 Weinen. Daraus wurden die „Kamptal Wine Trophy“ Sieger ermittelt.

Die Kategorien: „Leichte Veltliner“ Jg. 2006 bis 11,9 Vol. % Alk.
„Leichte Rieslinge“ Jg. 2006 bis 12,4 Vol. % Alk.
„Frühlingsveltliner“ Jg. 2006 von 12,0 bis 13,0 Vol. % Alk.
„Reife Veltliner“ Jg. 2005 oder älter

Die Fachjury, zusammengesetzt aus Diplom-Sommeliers und Weinjournalisten, hatte es nicht einfach,
doch am Schluss konnte allen Weinen nur das Beste Zeugnis und höchste Niveau ausgestellt werden.
So waren die Erstplatzierten nur durch Zehntelpunkte voneinander getrennt.

Die Sieger und Kategorien lauten wie folgt:

1. Kategorie „Leichte Veltliner“ Jahrgang 2006 bis 11.9Vol.% Alk.

1. Platz: Summerer Rupert, Langenlois, GV-Grüne Lady, 11,9Vol.%
2. Platz: Hager Oskar, Mollands, GV-Morgentau, 11,8Vol.%
3. Platz: Steinschaden Erwin, Langenlois, GV-leicht & fruchtig, 11,8Vol.%

2. Kategorie„Leichte Rieslinge“ Jahrgang 2006 bis 12,4Vol.%Alk.

1. Platz: Waldschütz Reinhard, Elsarn, Riesling-Venesse, 12,4Vol.%
und zweimal 2. Platz und zwar:
2. Platz: Völkl Oliver, Lengenfeld, Riesling-Kamptal, 12,0Vol.%
2. Platz: Burger Gerhard, Zeiselberg, Riesling-Kamptal, 12,2Vol.%

3. Kategorie „Frühlingsveltliner“ Jahrgang 2006 von 12,0 bis 13,0Vol.% Alk.

1. Platz: Eitzinger Anton, Langenlois, GV-Steinhaus, 12,5Vol.%
2. Platz: Eisenbock Bernd. Straß, GV-Symphonie, 13,0Vol.%
3. Platz: Steininger Karl, Langenlois, GV-Kabinett, 12,7Vol.%

4. Kategorie „Reife Veltliner“ Jahrgang 2005 oder älter.

1. Platz: Summerer Rupert, Langenlois, GV-Schenkenbichl, Jg.2005, 13,0Vol.%
2. Platz: Schloß Gobelsburg, Gobelsburg, GV-Kammerner Lamm, Jg.2005, 13,9Vol.%
3. Platz: Sax Rudolf, Langenlois, GV-Zwillingslauser, Jg.2005, 12,3Vol.%

Es war allerdings auch eine Freude, die zweit-, dritt- und weiteren platzierten Weine zu verkosten und in Wahrheit waren es alle Gewinner, die Kamptaler Winzer!
Die „Kamptal Wine Trophy“ wurde wieder gemeinsam mit der Gemeinde Hadersdorf, der Weinstraße Kamptal und von Initiator Dipl.Som. Stefan Horky – Chef des Restaurant „Färberstub’n“ in Hadersdorf – organisiert. Der Grundgedanke ist es, mit dieser Veranstaltung die Region Kamptal aufzuwerten, um die Weine besser zu bewerben und das hohe Niveau zum Ausdruck zu bringen.
Ein Sieger war auch das Fach- und Ehrenpublikum, den das in den Färberstub’n in Hadersdorf servierte Galamenü, war neben den feinen Weinen, allererste Klasse.

Galamenü:

Blätterteigröllchen mit Bärlauch-Ricottafülle auf Blattsalatnest

Marillenschaumsüppchen mit Obershaube

Truthahnbrüstchen an grünem Stangenspargel mit feiner Rouquetfortsauce, hausgemachten Nudeln und Grilltomate

Großmutters hausgemachter ofenfrischer Rhababerkuchen mit Rahmguss überbacken auf Fruchtspiegel

Die Überreichung der Urkunden und Trophäen übernahmen der Bürgermeister von Hadersdorf DI Bernd Toms und die jeweiligen Sponsoren - Sparkasse Langenlois Dir. Jürgen Holzer (Sparkassendirektor der Filiale Hadersdorf), Lagerhaus Langenlois Dir. Franz Nimmervoll, Volksbank Krems-Zwettl vertreten durch Volksbankdir. Rainer Kunle, Vöslauer Mineralwasser AG. vertreten durch Gebietsleiter Robert Kamleitner.
Erfinder und Erzeuger der Trophäen war der Kunstschmied Erich „Duly“ Eder aus Engabrunn.

Für musikalische Umrahmung sorgte ERICH RUPP - Musikschullehrer in Gföhl - am Klavier.

Ein Lob für den Gastgeber für die gelungene und bestens organisierte Veranstaltung, bei der alle Teilnehmer kulinarisch bestens im Ambiente des Restaurant „Färberstub’n“ in Hadersdorf versorgt wurden, gab es den großen Wunsch, bei der nächsten „KAMPTAL WINE TROPHY“ 2007 im Herbst wieder dabei zu sein.

Der Gastgeber Dipl.Som. Stefan Horky und seine Frau Sissy hatten für das Frühjahr eine tolle Idee. Sie entwarfen mit Freunden eine neue Kamptaltracht. So konnten sie bei „Wetten dass…? bereits das Kamptal mit einem wunderschönen maßgeschneidertem Anzug und Dirndl bewerben. Ebenfalls stellten sie es bei der „Kamptal Wine Trophy“ zur Schau. Alle Gäste waren von der Tracht sehr beeindruckt und begeistert. Dipl.Som. Stefan Horky meint, es wird in nächster Zeit bestimmt einige Anfragen und Aufträge geben.

Links | Impressum