Färberstub'n || Herzlich Willkommen
Home Der Betrieb Geschichte Kulinarisches Kamptal Wine Trophy Seitenblicke Veranstaltungen Kontakt

Ehrengast Heinz Holecek übernimmt den Ehrenschutz bei der "Kamptal Wine Trophy" April 2011

29.04.2011

Ehrengast Heinz Holecek übernimmt den Ehrenschutz bei der "Kamptal Wine Trophy" April 2011

Hadersdorf am Kamp

Bild 2828 von links nach rechts: Initiator Dipl. Som. Stefan Horky, Ing. Schreibeis Eduard, Steininger Eva, Ehrengast Heinz Holecek, Mauß Andreas, Michael Nastl (Kellermeister vom Weingut Bründlmayer Willi);

Kamptal Wine Trophy 2011
Hadersdorf, 29. April 2011

Pressetext

Sieger kommen aus Langenlois, Strass und Sittendorf

„Kamptal Wine Trophy“ / Die besten „Veltliner“ und „Junge Rieslinge“ wurden gekührt. Auch neue Namen und junge Winzer sind unter den Siegern zu finden.

Das Kamptal, ein Weinbaugebiet, das den Kenner mit der Zunge schnalzen lässt, bietet dem vinophilen Gast alles, was des Weinliebhabers Herz begehrt.

Zweimal im Jahr dürfen die Kamptaler Winzer um die Kamptal Wine Trophy antreten, und die neunköpfige Experten- Jury hatte es wieder einmal schwer, sich zu entscheiden. Nach einer Vorausscheidung von über 200 Grüne Veltliner und Rieslinge aus dem Kamptal wurden in vier Kategorien aus den verbliebenen 36 Weinen die Trophy Gewinner bestimmt.

Die Kategorien: Leichte Veltliner Jg. 2010 bis 11,9 Vol. % Alk.

Junge Rieslinge Jg. 2010 bis 12,4 Vol. % Alk.

Frühlingsveltliner Jg. 2010 von 12,0 bis 13,0 Vol. % Alk.

Reife Veltliner Jg. 2009 oder älter

Bei den leichten Veltliner Jg. 2010 war es das Weingut Ing. Schreibeis Eduard aus Strass, der die Nase vorne hatte,
bei den Frühlingsveltliner Jg. 2010 das Weingut Steiniger Karl aus Langenlois,
bei den jungen Riesling Jg. 2010 das Weingut Mauß Andreas aus Sittendorf

und bei den reifen Veltliner Jg. 2009 ging die Trophy an das Weingut Bründlmayer Willi aus Langenlois.

\"Leichte Veltliner\" Jg. 2010 bis 11,9Vol.%Alk. lt. Prüfnr.

1. Ing. Schreibeis Eduard aus Strass,
Hasel, DAC 2010, 11,7%

2. Rosner Norbert, Langenlois, Jung & Fruchtig, QW 2010, 11,0%

3. Herz Gerhard, Elsarn, Strasser Sandgrube, DAC 2010, 11,8 %

4. Steiner Martin, Langenlois, Martini-Ladner, QW 2010, 11,8%

4. Steinschaden Godfried, Engabrunn,
Selektion, QW 2010, 11,9 %

\"Frühlingsveltliner\" Jg. 2010 von 12,0 bis 13,0 %Alk.lt.Prüfnr.

1. Steininger Karl, Langenlois, Kamptal Veltliner, DAC 2010, 12,6%

2. Haag Ewald, Sittendorf, K&K Symphonie, DAC 2010, 12,1%

3. Sonnhof Jurtschitsch, Langenlois,
Stein, DAC 2010, 12,4%

4. Eisenbock Bernd, Strass, Strasser GV
DAC 2010, 12,6%

5. Kirschner Gerhard, Zöbing Pfaffenberg, DAC-Reserve 2010, 12,6%

\"Junge Rieslinge\" Jg. 2010 bis 13,0Vol.% Alk. lt. Prüfnr.

1. Mauß Andreas, Sittendorf, Gaisberg,
DAC 2010, 12,4%

2. Schloss Gobelsburg, Gobelsburg,
Domaene Riesling, QW 2010, 12,5%

3. Brandl Günther, Zöbing Heiligenstein, DAC 2010, 13,0%

4. Topf Johann, Strass, Wechselberg
DAC 2010, 12,3%

5. Schloss Gobelsburg, Gobelsburg,
Urgestein, DAC 2010, 12,5%

\"Reife Veltliner\" Jg. 2009 oder älter (trocken bis halbtrocken)

1. Bründlmayer Willi, Langenlois,
Lamm, DAC-Reserve 2009, 13,7%

2. Hager Matthias, Mollands, Vielfalt
QW 2009, 12,3%

3. Steinschaden Erwin, Langenlois,
Steinhaus, QW 2009, 12,9%

4. Mauß Andreas, Sittendorf, Novemberlese, QW 2008, 12,8%

5. Steininger Karl, Langenlois,
Grand Grü, DAC-Reserve 2009, 13,8%

Der Initiator der Trophy, zugleich Hausherr der Färberstub`n Dipl. Sommelier Stefan Horky konnte sich freuen wieder einen Prominenten Gast für den Ehrenschutz begrüßen zu dürfen.

Den Ehrenschutz übernahm Kammerschauspieler Heinz Holecek, der dieses Jahr das 50jährige Bühnenjubiläum feiert.

Holecek interpretierte viele Operettenrollen, allein in der Fledermaus spielte er die Rollen des Falke, Frank und des Frosch. Er ist auch als Intendant und Regisseur aktiv, bei den Sommerfestspielen auf der Schallaburg und bei den Kamptaler Festspielen. Darüber hinaus wirkte er bei einer Vielzahl von Ton- und Schallplattenaufnahmen sowie Fernsehproduktionen mit und hatte zahlreiche eigene TV-Shows, wobei vor allem seine Parodien beim Publikum sehr beliebt sind.

Ehrungen
1977: Ernennung zum Kammersänger
2000: Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse
2001: Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold


Der herzliche Empfang für die Ehrengäste fand vor den Toren der „Färberstub`n“ am historischen Marktplatz in Hadersdorf mit den Hadersdorfer Landsknechten statt.

Das Restaurant Färberstub’n gab sich die Ehre, Winzer, Topgastronomen, Weinfachleute und namhafte Politiker zu einem weinkulturellen Abend einzuladen. Am Freitag, den 29. April 2011 durften sich rund 60 Ehrengäste von den ausgezeichneten Veltlinern und Rieslingen des Kamptales überzeugen.

Es war allerdings auch eine Freude, die zweit-, dritt- und weiteren platzierten Weine zu verkosten und in Wahrheit waren es alle Gewinner, die Kamptaler Winzer!

Die Überreichung der Urkunden und Trophäen übernahm Kammerschauspieler Heinz Holecek, unterstützt von Bürgermeister von Hadersdorf Liselotte Golda, dem Hausherren Dipl.Som. Stefan Horky und die jeweiligen Sponsoren Sparkasse Langenlois Dir. Karl Marksteiner, Lagerhaus Langenlois Dir. Franz Nimmervoll, Kamptaler Fleischwaren Manfred Höllerschmid und Allianz Elementar Mag. Neuhauser.

Die Kamptal Wine Trophy wurde in diesem Jahr wieder alleine von Initiator Dipl.Som. Stefan Horky, Chef des Restaurant „Färberstub’n“ in Hadersdorf, organisiert. Der Grundgedanke war es, mit dieser Veranstaltung die Region Kamptal aufzuwerten, um die Weine besser zu bewerben und das hohe Niveau zum Ausdruck zu bringen.

Ein Sieger war auch das Fach- und Ehrenpublikum, den das in den Färberstub’n in Hadersdorf servierte Galamenü, war neben den feinen Weinen, allererste Klasse.

Ein Lob für den Gastgeber für die gelungene und bestens organisierte Veranstaltung, bei der alle Teilnehmer kulinarisch bestens im Ambiente des Kellergewölbes des Restaurant „Färberstub’n“ in Hadersdorf versorgt wurden, gab es den großen Wunsch, bei der nächsten „KAMPTAL WINE TROPHY“ Herbst 2011 – Kategorie Rieslinge, schwere Veltliner und Süßweine wieder dabei zu sein.

Galamenü:

Geschmorte Lammbackerl mit
glacierten Weintrauben

Cremesuppe vom Marchfelder Spargel
mit Lachsbällchen

Im Rieslingsud gekochter Kalbstafelspitz
auf cremigen Dillfisolen
mit Omas Kartoffelgröstl

Original Kamptaler Kaiserschmarren
mit Waldbeerensauce

Links | Impressum